Anforderungen an ein Hygienekonzept für Wasserversorgung

 

Hygieneprobleme zu vermeiden ist besser, als sie zu bekämpfen.



Um den Tieren dauerhaft ein bakteriologisch unbedenkliches Tränkwasser zur Verfügung zu stellen, bedarf es im Optimalfall folgener Bausteine:

 

1.) Grundvoraussetzung ist die Verwendung eines Wasser in einer geeigneten chemo-physikalischen und bakteriologischen Qualität

2.) aus hygienischer und technischer Sicht optimiertes Wasserleitungssystem (Leitungsmaterialien, -querschnitte und -verlegung).

3.) Abtötung vorhander Biofilme (Desinfektion)

4.) Beseitung und Vermeidung von Ablagerungen jeglicher Art in der Wasserleitung (Reinigung)

5.) einer Reduzierung/Unterbindung des Keimeintrags am Tränkeorgan

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Hier finden Sie uns:

Büroanschrift:

aumann hygienetechnik
Große Str. 12
49424 Goldenstedt - Lutten

 

Lieferanschrift:

aumann hygienetechnik

Telbrake 13

49377 Vechta

Telefon: +49 (0) 44 41 -  85 40 06

Telefon: +49 (0) 44 41 -  937 15 28

Fax:       +49 (0) 44 41 -  937 15 13

A K T U E L L E S